Kirche Santa María del Mar

Obwohl sie nicht im gotischen Viertel von Barcelona zu finden ist, ist die Kirche Santa María del Mar ein Symbol für pure katalanische gotische Architektur. Sie befindet sich im Viertel Born / La Ribera von Barcelona, welches das eigentliche Herz der mittelalterlichen Stadt an der Mittelmeerküste war.

Die Kirche wurde im 14. Jahrhundert von Berenguer de Montagut und Ramon Despuig über den Überresten einer kleinen Kapelle, die der Santa María de las Arenas (Die heilige Maria des Sandes) gewidmet war, gebaut.

Der Bau begann im Jahr 1329 und wurde 1383 fertig gestellt, was eine besondere Leistung (nur 54 Jahre) bei diesem Konstruktionstyp und den verfügbaren Ressourcen war. Auf den Türen seht ihr Bilder der städtischen Steinträger (“basaixos”), welche alle der Steine des Gebäudes auf ihren Rücken vom Montjuic Steinbruch ausserhalb der Stadt und aus dem Haufen getragen haben.

Santa Maria del Mar ist eigentlich gar keine Kathedrale, aber die Menschen fingen an sie “Catedral del Mar” (Kathedrale des Meeres) zu nennen, da diese katholische Kirche für die einfachen Leute war und von den Hafenarbeitern aus der Nachbarschaft finanziert wurde. Es bestand eine Rivalität zu der, im selben Zeitraum gebauten, gotischen Kathedrale Santa Eulalia (im gotischen Viertel), die aber von der Bürgerklasse finanziert wurde.

Dieses wenig prunkhafte Gebäude ist ein großartiges Beispiel für eine Harmonie aus Entbehrung, Reinheit und Einfachheit des gotischen Stiles. Die langen und dünnen achteckigen Säulen und schlichten Wände stehen im Kontrast mit dem Licht aus den Buntglasfenstern. Schaut euch das wunderschöne Buntglasfenster mit der Rose über dem östlichen Eingang an. Leider wurde das bisschen Dekoration aus der Kirche während der Unruhen 1936 zerstört. Übrig blieb nur die Verzierung am hölzernen Schiff als Symbol der heiligen Maria der See, Schutzpatronin der Seeleute.

Es gibt 3 Fassaden: Osten, Westen und Süden. Auf der südlichen Seite besteht ein kleiner Eingang vor einem kleinen Platz. Dies ist “El Fossar de les Moreres” und war ursprünglich ein römischer Friedhof, wurde aber später als Gräberfeld für die katalanischen Unabhängigkeitskämpfer verwendet, die während der Belagerung von Barcelona im Jahre 1714 starben (Flammendenkmal).

Viele Leute besuchen die Kirche wegen ihrer Rolle in Ildefonso Falcones Besteller-Roman “La catedral del Mar” (Die Kathedrale des Meeres), welcher die Geschichte von feudalen Konflikten über sie erzählt. Santa María del Mar wurde ebenso in “Angel’s Game” von Carlos Ruiz Záfon erwähnt.

Nachdem ihr das Juwel der katalanisch gotischen Architektur bewundert habt, gibt es viele Terassen im Born Viertel zum relaxen, Kaffe trinken und die Welt ihren Gang gehen lassen. Oder ihr lauft den Passeig del Born herunter und besucht den neu renovierten Mercat del Born mit seinen römischen Ruinen.

Ankommen:

Metro Metro L4, Jaume I.

Schlagwort: , , , , .
Adeline Dessinet

Autor: Adeline Dessinet

Adeline ist eine französische Sängerin / Songwriterin, die bereits einige Zeit in Barcelona lebt. Deutsche Übersetzung des Artikels: Everything Barcelona.
Werbung